Weil sie Anleger mit hohen Rendite-Versprechen für Tropenholz gelockt und betrogen haben sollen, stehen zwei Männer seit Montag vor dem Landgericht in Frankfurt.

Die 53 und 55 Jahre alten Männer sollen Anleger zu Investitionen in Mahagoniholz-Plantagen in der Dominikanischen Republik überredet haben. Die Anklage geht von einem Schaden von mindestens 100.000 Euro aus.