Im Prozess um eine brutale Attacke auf seine Ehefrau hat ein Mann zum Auftakt vor dem Landgericht Frankfurt am Donnerstag von alkoholbedingten Erinnerungslücken berichtet.

Dem 44-Jährigen wird versuchter Mord zur Last gelegt. Die Frau hatte einen Schnitt vom Unterkiefer bis zum Ohr erlitten.