Im Prozess um Schüsse auf sein Ex-Freundin in Frankfurt hat der Angeklagte am Montag eine Tötungsabsicht bestritten.

Er habe sich auf einem Parkdeck in Bad Homburg (Hochtaunus) selbst töten wollen, seine Ex, der er dort aufgelauert hatte, sollte "als Strafe" zusehen, so der 60-Jährige. Das 53 Jahre alte Opfer widersprach, er habe sofort das Feuer eröffnet. Die Frau wurde dreimal getroffen. Die Anklage lautet auf Mord.