Unfall Offenbach Radfahrer Bus

Eine Radfahrerin ist in Offenbach von einem Linienbus erfasst worden. Sie kam dabei ums Leben.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Bus erfasst Fahrradfahrerin - Frau tödlich verletzt

Sujet Rettungsdienst Rettungswagen Fahrt Tag
Ende des Audiobeitrags

Der tödliche Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag um kurz nach 16.30 Uhr in der Offenbacher Innenstadt: Direkt vor der Einfahrt zum Sana-Klinikum geriet eine Frau mit ihrem Rad unter einen Linienbus. Sie starb noch an der Unfallstelle, die Rettungskräfte konnten nichts mehr für sie tun.

Am Fahrbahnrand gestanden

Wie es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden. Das spätere Opfer stand laut Polizei ersten Hinweisen zufolge mit dem Rad am Fahrbahnrand. Der Bus habe vermutlich erst das Vorderrad erfasst und dann das Fahrrad samt Frau unter sich gezogen.

Die Frau erlitt tödliche Kopfverletzungen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam die 39 Jahre alte Frau aus Kelkheim. Da sie keine Personalpapiere bei sich hatte, habe ihre Identität erst später geklärt werden können.

Der 48 Jahre alte Busfahrer erlitt einen Schock und musste ärztlich betreut werden. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen damit, den Unfallhergang aufzuklären.

Sendung: hr-iNFO, 11.03.2020, 21 Uhr