Ein 41 Jahre alter Mann ist am Samstagabend mit seinem Auto auf der A5 bei Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) zweimal gegen die Betonleitwand gefahren.

Er verletzte sich am Bein. Laut Polizei kam er in ein Krankenhaus. Ersthelfer sahen demnach, dass am Parkplatz Steingrund ein Fahrzeug stand, das wegfuhr, als die Streife kam. Die Polizei will herausfinden, ob es am Unfall beteiligt war.