Ein bewaffneter Unbekannter hat ein Schmuckgeschäft überfallen. Mit der Beute im Wert von mehreren Tausend Euro im Gepäck flüchtete der Täter auf dem Fahrrad.

Der mit einem Schal maskierte Mann hatte am Freitag mit einer Pistole zwei Angestellte in dem Schmuckladen in der Frankfurter Altstadt bedroht und Goldschmuck, Perlen und Colliers erbeutet, wie die Polizei berichtete. Die Beute steckte er in einen Rucksack, dann radelte er mit einem Mountainbike davon. Die Fahndung blieb bislang ergebnislos