Nach den starken Schneefällen kommen die Räumungsarbeiten auf dem Hauptbahnhof in Kassel voran.

Es werde weiter mit Hochdruck daran gearbeitet, den Betrieb wieder aufzunehmen, teilte ein Sprecher der Bahn am Mittwoch mit. Der Schnee auf den Dächern der Bahnsteige werde in mehreren Schichten abgetragen. Es habe zu keinem Zeitpunkt Einsturzgefahr bestanden.

Ein Gleis sei bereits von den Schneemengen befreit worden. Es gebe Gespräche über eine Aufnahme erster Regionalverkehre. Derzeit fahren die Züge über den Bahnhof Wilhelmshöhe.