Ein betrunkener Randalierer in Frankfurt hat Polizisten attackiert und einem Beamten einen Handwurzelknochen gebrochen.

Der wohnsitzlose Mann war in der Nacht zum Sonntag bei Streitigkeiten an der Hauptwache kontrolliert worden. Wie die Polizei mitteilte, schlug der 30-Jährige dabei die Scheibe eines Streifenwagens ein. Auf der Wache trat der Mann um sich und verletzte den Beamten. Der 23 Jahre alte Polizist muss den Angaben zufolge operiert werden.