Bei der Verfolgung dreier Randalierer durch die Polizei in Marburg hat einer durch die Lahn fliehen wollen.

Möglicherweise dachte er, der Fluss lasse sich durchschreiten, wie die Polizei mitteilte. Der Mann drohte unterzugehen, ein Polizist zog ihn ins seichte Wasser. Kaum am Ufer, habe der Mann Widerstand geleistet. Der zweite Randalierer war bereits festgenommen worden, nach dem dritten wurde gefahndet.