Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der B47 bei Bürstadt (Bergstraße) hat die Polizei einen Temposünder gefasst, der 96 km/h zu schnell unterwegs war.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, war der Fahrer mit 166 km/h unterwegs. Die dort maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 km/h. Von 2.230 gemessenen Fahrzeugen waren 1.063 zu schnell - und damit fast jedes Zweite.