Ein Raser ist am Dienstagabend bei Raunheim (Groß-Gerau) mit seinem Auto verunglückt und leicht verletzt worden.

Wie die Polizei berichtete, war der 26-Jährige bei der Abfahrt von der A3 einer Streife aufgefallen. Während der Verfolgung kam das Auto ins Schleudern, überschlug sich und fing an zu brennen. Die Polizisten bargen den Fahrer aus dem Auto und löschten die Flammen. Die Abfahrt der A3 und ein Teilstück der B43 waren während der Verkehrsunfallaufnahme für knapp zwei Stunden gesperrt.