Beim Autozulieferer Continental haben Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch verschiedene Standorte durchsucht, unter anderem auch in Frankfurt.

Dies stehe im Zusammenhang mit Ermittlungen zu den Abschalteinrichtungen bei VW-Dieseln, teilte der Autozulieferer in Hannover mit. Man arbeite "vollumfänglich" mit den Behörden zusammen.

Zum Stand des Verfahrens äußerte sich Continental nicht, bekräftigte jedoch erneut: "Wir haben an keinen unserer Kunden Software zum Zweck der Manipulation von Abgaswerten geliefert."