Die Polizei hat in mehreren Bundesländern Wohnungen und Büros durchsucht.

Dabei ging es um Betrug bei Führerschein- und Sprachprüfungen. Laut Polizei sitzen die Hauptverdächtigen in Rheinland-Pfalz. Die meisten von ihnen sollen anstelle echter Kandidaten Prüfungen absolviert haben. In Hessen geht es um 40 Verfahren wegen Urkundenfälschung, zum Beispiel gegen Fahrlehrer.