Mit einer Razzia ist die Staatsanwaltschaft Köln am Dienstag gegen mutmaßliche Millionenbetrüger vorgegangen.

Vier Wohnungen wurden durchsucht, eine davon in Frankfurt. Die Beschuldigten sollen seit mindestens fünf Jahren auf einer Internetseite Aktienhandel vorgetäuscht und mehr als hundert Investoren um rund sechs Millionen Euro geprellt haben.