Ein Reisender eines Fluges von Dubai ist bei der Einreise am Frankfurter Flughafen mit der Kaudroge Khat erwischt worden.

Beim Öffnen der Gepäckstücke seien die Zöllner auf das frische Khat gestoßen, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Die Blätter und Zweigspitzen mit berauschender Wirkung fallen unter das Betäubungsmittelgesetz. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eröffnet.