Nach monatelangen Bauarbeiten hat die Stadt am Montag die umgestaltete Wahlkapelle im Frankfurter St. Bartholomäus-Dom eröffnet.

Dort wurden früher Könige und Kaiser gewählt. Die Neugestaltung der Kapelle habe rund 260.000 Euro gekostet, sagte Kirchendezernent Becker (CDU). Kostenträger seien die Stadt und das Bistum Limburg.