Eine alleinstehende Frau aus dem Main- Kinzig-Kreis hat rund 1,57 Millionen Euro im Lotto gewonnen.

Wie Lotto Hessen am Freitag mitteilte, tippte die Rentnerin bei der Ziehung am 1. Juni als bundesweit einzige die sechs Richtigen und verpasste nur durch die falsche Superzahl den Jackpot. "Ab sofort wird nicht mehr gespart", freute sich die Gewinnerin, die erst einige Tage später zufällig von ihrem Glück erfahren hatte und sich daraufhin in der Lotto-Zentrale meldete. Die Rentnerin ist die zweite hessische Lotto-Millionärin in diesem Jahr.