Weil sie mit ihrem Auto kurz ein Rettungsfahrzeug in Frankfurt an der Abfahrt gehindert hatte, muss eine Autofahrerin 300 Euro zahlen.

Im Gegenzug stellte das Amtsgericht das Strafverfahren gegen sie am Donnerstag "wegen geringer Schuld" ein. Die Frau habe sich nicht ganz richtig verhalten, die Sanitäter hätten aber auch nicht deeskaliert.