Ein Rettungswagen ist in Wiesbaden auf dem Weg zu einem Einsatz mit einem Auto zusammengestoßen.

Bei dem Unfall in Wiesbaden wurden die 40 Jahre alte Fahrerin des Wagens, ein 28 Jahre alter Rettungsassistent und die 42 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Fahrerin des Rettungswagens hatte am Freitag mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn das vor ihr fahrende Auto überholen wollen. Die 42-Jährige zog den Angaben zufolge dabei jedoch unvermittelt nach links, um auf einen Parkplatz zu fahren.