Der Vizepräsident der hessischen Polizei, Andreas Röhrig, soll kommissarischer Leiter des Landeskriminalamtes (LKA) in Wiesbaden werden.

Röhrig sei einer der erfahrensten Kriminalisten des Landes, so das Innenministerium am Dienstag. Aufgrund der herausgehobenen Stellung des LKA für die gesamte Polizei habe die Landesregierung beschlossen, die Behördenleitung künftig mit einem politischen Beamten zu besetzen,sagte Minister Beuth (CDU). Die SPD kritisiert dies, weil es dem Minister erlauben würde, den LKA-Präsidenten jederzeit abzuberufen.