Brand Wehrheim

In Wehrheim hat die Feuerwehr die ganze Nacht über gegen einen Gebäudebrand angekämpft. Der Schaden ist immens. Auch mehrere Oldtimer wurden durch die Flammen zerstört.

Videobeitrag

Video

zum Video Brand in Wehrheim

Brand in Wehrheim.
Ende des Videobeitrags

Bei einem Gebäudebrand in der Altstadt von Wehrheim (Hochtaunus) ist nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von knapp 200.000 Euro entstanden. Das Feuer brach am späten Montagabend aus. Die Polizei teilte am Dienstag mit, sie gehe von einem technischen Defekt aus. Hinweise auf Brandstiftung gebe es nicht.

Dabei erlitten auch Fahrzeuge, die in der Garage abgestellt waren, einen Totalschaden. Wie die Feuerwehr dem hr bestätigte, handelte es sich um zwei Oldtimer-Motorräder und einen Pkw. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

90 Einsatzkräfte vor Ort

Die Feuerwehr, die mit bis zu 90 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand erst am frühen Dienstagmorgen löschen und ein Übergreifen der Flammen auf zwei benachbarte Gebäude verhindern.