Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), Hanke, hat zu einer sachlichen Debatte über Klimaerwärmung und Luftfahrt aufgerufen.

Statt lauter Forderungen sei eine überlegte Forschung mit klaren Zielsetzungen nötig, sagte er am Montag beim Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress in Darmstadt.