Nach einer wilden Verfolgungsfahrt haben bayerische Polizisten in der Nacht zum Sonntag in einer Sackgasse in Seligenstadt (Offenbach) einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Zwei Komplizen konnten entkommen. Das Trio war bei einem Einbruch in das Feuerwehrhaus von Waldaschaff überrascht worden und mit einem Auto geflüchtet. Die Täter rasten mit bis zu 200 km/h und zeitweise ohne Licht über die A3 in Richtung Frankfurt und mit 100 km/h durch Ortschaften. Dabei warfen sie Gegenstände aus dem Wagen, denen die verfolgende Polizei ausweichen musste.