Ein Parkmanöver eines 45 Jahre alten Lkw-Fahrers hat am Montagabend für eine Sperrung der Ausfahrt eines Rastplatzes an der A7 bei Burghaun (Fulda) gesorgt.

Der Fahrer war laut Polizei auf einen nicht befestigten Seitenstreifen gefahren, wodurch der Sattelzug zu kippen drohte. Der Lkw musste mit einem Kran wieder aufgerichtet werden.