Audio

Audioseite Feuer in der Sauna

Ein Feuerwehrmann steht vor der brennenden Blocksauna.

Auf dem Gelände des "Garten Eden" in Dietzenbach ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Eine Person verletzte sich beim Versuch, den Brand selbst zu löschen.

Eine verletzte Person und ein Schaden von rund 200.000 Euro: So lautet die Bilanz eines Brands in einer Wellnessanlage in Dietzenbach (Offenbach). Gegen 21.15 Uhr war die Feuerwehr am Freitagabend zum "Garten Eden" gerufen worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand eine Blockhaus-Sauna auf dem Außengelände in Flammen.

Ein Mitarbeiter oder Gast hatte noch versucht, das Ausbreiten des Feuers selbst zu verhindern, und atmete dabei Rauchgas ein. Er wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt, wie die Polizei mitteilte.

Wellnessanlage vorübergehend geschlossen

Erst nach mehreren Stunden konnte der Brand gelöscht werden. Um an alle Glutnester zu kommen, mussten die Feuerwehrleute Dach und Wände der Blockhütte aufschneiden. Von der Sauna blieb anschließend nicht mehr viel übrig. 65 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Die Wellnessanlage teilte auf ihrer Homepage mit, dass sie voraussichtlich bis Mittwoch geschlossen bleibe.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen