Briefmarke Amigos

Die "Amigos" sind und bleiben ein Phänomen: Die Schlagerstars aus Hungen haben in den vergangenen 20 Jahren zahllose Goldene Schallplatten, Nummer-1-Hits und Auszeichnungen gesammelt. Jetzt kommt eine eigene Briefmarke hinzu.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Amigos bekommen eigene Briefmarke

Schlagerduo "Die Amigos".
Ende des Audiobeitrags

Die "Amigos" sind nun auf einer eigenen Briefmarke verewigt. "Anlass ist das 50. Bühnen-Jubiläum", sagte ein Pressesprecher der Deutschen Post in Frankfurt. Die Schlager-Könige aus Mittelhessen prangen demnächst von einer 80-Cent-Marke. Sie zeigt das Cover des aktuellen Amigos-Albums. Das Werk "50 Jahre: Unsere Schlager von damals" hatte es (wie schon vorher zehn andere Amigos-Alben) an die Spitze der deutschen Charts geschafft. Das Duo zählt damit zu den erfolgreichsten Schlagergruppen in Deutschland.

Insgesamt wurden laut Post 1.000 Marken hergestellt. Die beiden Ulrich-Brüder haben am Donnerstag 20 Bögen mit dem Amigos-Konterfei in Hungen-Villingen (Gießen) als Geschenk überreicht bekommen.

"Der absolute Hammer"

"Das ist natürlich für uns der absolute Hammer", sagt der 71 Jahre alte Karl-Heinz Ulrich. Sie seien ja immerhin die ersten aus der Schlagerszene, die eine eigene Briefmarke bekommen. "Wir haben viele goldene Schallplatten, viele Auszeichnungen bekommen, aber so eine kleine gezackte noch nie". Beide seien "unheimlich stolz". Fans müssen sich vorerst gedulden. Die Post plant nach eigenen Angaben keinen Verkauf von Amigos-Briefmarken.

Marken sollen für guten Zweck versteigert werden

Die Brüder selbst wollen einige der Bögen für einen guten Zweck versteigern. Wofür genau, müsse man sehen. "Die haben ja einen gewissen Sammlerwert", sagt Bernd Ulrich. Sie wollen "natürlich keinen Cent dran verdienen".

Den Stein ins Rollen gebracht hatte offenbar Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch (FW). Die Idee kam ihm auf einer Karnevalssitzung im Hungerner Stadtteil Bellersheim. Es ging darum, "den Amigos eine besondere Würdigung auszusprechen". Immerhin hätten sie eine große Bedeutung für die Region und auch für ihre Heimatstadt Hungen.

Jubiläumskonzert kann nicht stattfinden

Die derzeitige Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen macht auch den Amigos zu schaffen. Alle Konzerte wurden bis Ende August abgesagt. "Eine Katastrophe", sagt Bernd Ulrich. Darunter sei auch das für Mitte August geplante Fest zum 50. Bühnenjubiläum in Alsfeld (Vogelsberg). Dennoch: Die Amigos schauen unterdessen nach vorne und wollen so schnell wie möglich wieder auftreten. "Aber mit Vollgas", sagt Bernd Ulrich. "Wir sind ja jetzt gut ausgeruht."

Sendung: hr4, hessenschau, 07.05.2020, 16.30 Uhr