Schockanrufer haben von einem Rentner in Niederdorfelden (Main-Kinzig) Schmuck im Wert von 30.000 Euro erbeutet.

Sie riefen mehrmals bei ihm an, ein Freund habe einen tödlichen Unfall verursacht und benötige Geld, um eine Haftstrafe abzuwenden. Die Übergabe fand in Frankfurt statt, so die Polizei am Freitag.