Schüsse bei einem Streit zwischen zwei Gruppen im Frankfurter Bahnhofsviertel haben einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.

Nach ersten Ermittlungen wurde ein oder mehrere Male aus einer Schreckschusswaffe gefeuert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei dem Vorfall am Dienstagabend wurde demnach niemand verletzt. Es werde gegen mehrere Verdächtige ermittelt.