Bei einer Hochzeitsfeier in Wiesbaden-Dotzheim sind am Montagabend Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben worden.

Eine Polizeistreife fuhr vorbei, vermochte jedoch keinen Anwesenden zur Aussage zu bewegen, wer die Jubelsalve abgefeuert hatte. Die Beamten fanden bei einer umfassenden Suche nicht die Waffe, aber Hinweise auf den Schützen.