Mit der Idee für ein einfaches und effektives Reinigungssystem für Trinkwasser hat ein Team aus Geisenheim (Rheingau-Taunus) den Deutschen Gründerpreis für Schüler gewonnen.

Der Preis ging am Dienstag an die fünf Mitglieder "Luvaq"-Teams der Internatsschule Schloss Hansenberg, wie die Veranstalter in Hamburg mitteilten. Die Gewinner hatten die fiktive Geschäftsidee, mithilfe eines Plastikbehälters und einer UV- Lampe verunreinigtes Wasser zu entkeimen. Bundesweit nahmen rund 3.500 Schüler in 824 Teams an dem Wettbewerb teil.