Nach Schüssen auf zwei Linienbusse hat das Amtsgericht Wetzlar den Haftbefehl gegen den 43 Jahre alten Tatverdächtigen aufgehoben.

Aufgrund der Ermittlungen lasse sich der Tatverdacht wegen versuchter Tötung nicht mehr aufrechterhalten, erklärte die Polizei am Montag. Die Beamten gehen nun davon aus, dass der Mann mit einer Zwille auf die Busse in Hohenahr und Bischoffen (Lahn-Dill) schoss. Die Ermittlungen dauerten an. Das Motiv für die Tat wird im geschäftlichen Bereich vermutet. Der Verdächtige ist ebenfalls im Busgewerbe.