Sieben Autoinsassen sind in der Nacht zum Freitag bei Glätteunfällen bei Rodgau (Offenbach) verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Wie die Polizei mitteilte, war eine 57- Jährige auf der B45 ins Schleudern geraten. Sie streifte einen wegen einer Panne auf dem Standstreifen stehenden Pkw mit zwei Insassen. Als diese ausstiegen, wurden sie von einer 22-jährigen Fahrerin erfasst, die auch ins Rutschen gekommen war. Nahe dem Unfallort geriet ein Lkw vermutlich auch wegen Glätte ins Schleudern und kollidierte mit einem Auto.