Bei einem Zugunfall in Neu-Eichenberg (Werra-Meißner)sind am Mittwochabend Gleisarbeiter zum Teil schwer verletzt worden.

Laut Polizei kollidierte im Bereich des Bahnhofs im Ortsteil Eichenberg ein Güterzug mit dem Ausleger eines Baukrans. Ein Teil des Krans riss dabei ab und verletzte insgesamt vier Arbeiter, zwei davon schwer. Der Lokführer blieb unverletzt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar. Die Bundespolizei ermittelt. Auf dem Bahnhof fanden zum Zeitpunkt des Unfalls Bauarbeiten statt.