Tatort in der Innenstadt von Rüsselsheim - gelbe Markierungen der Spurensicherung auf dem Weg

Bei einem Streit in der Rüsselsheimer Innenstadt ist ein 20 Jahre alter Mann durch Messerstiche schwer verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter sind auf der Flucht.

Am frühen Freitagabend ist es auf dem Löwenplatz in der Innenstadt von Rüsselsheim offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern und einer Frau gekommen. Im Verlauf des Streits wurde ein 20 Jahre alter Mann niedergestochen und schwer verletzt. Die 25 Jahre alte Frau wurde ebenfalls verletzt. Ihre Verletzungen seien minder schwer, teilte die Polizei mit.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass es sich um zwei Täter handelt. Nach beiden werde intensiv gefahndet, so die Beamten am Samstag. Am Freitag hatten die Beamten noch von einem Täter gesprochen.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar. Zeitweise kreiste ein Hubschrauber über der Innenstadt. Die Staatsanwaltschaft in Darmstadt ermittelt wegen versuchter Tötung.

Sendung: hr-iNFO, 19.06.2020, 23 Uhr