Auf der A67 bei Lorsch (Bergstraße) ist am Dienstag ein 27-Jähriger mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke gekracht.

Er wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. In der Gegenrichtung prallte eine 51 Jahre alte Fahrerin ebenfalls in die Leitplanke, als sie den Trümmerteilen ausweichen wollte. Sie und drei weitere Insassen ihres Fahrzeugs blieben unverletzt. Die Strecke war zwei Stunden voll gesperrt. In beiden Richtungen kam es zu kilometerlangen Staus.