Eine Frau sucht Abkühlung vor einem Ventilator.

Jetzt wird’s heiß: Nach der Schafskälte bahnt sich der Sommer den Weg zurück nach Hessen. Schon am Feiertag gibt es einen ersten Vorgeschmack. Danach kommt die Hitze mit voller Wucht.

Die Wetterlage in Hessen gleicht derzeit einer frühsommerlichen Achterbahnfahrt. Auf ein sonniges Pfingsten folgte die sogenannte Schafskälte mit Regen, Wind und deutlich kühleren Temperaturen. Noch bis Mittwoch bleibt es wechselhaft bei Temperaturen unter 20 Grad. Dazu gibt es immer wieder Schauer.

Doch danach folgt der Looping zurück. Warme Luft aus dem Südwesten bahnt sich den Weg nach Mitteleuropa. Schon am Donnerstag sind in Hessen die ersten Ausläufer spürbar. "Wenn man morgens ein bisschen ausschläft, kann man ab dem Mittag in manchen Regionen schon etwas Sonne genießen", rät hr-Meteorologe Peter Schwarz zum entspannten Feiertags-Programm.

Vor allem Richtung Südhessen und Rheingau ist an Fronleichnam mit den größten Aufheiterungen zu rechnen. Die Werte steigen dort bereits auf bis zu 23 Grad.   

Heißester Tag des Jahres erwartet

Ab Freitag kommt der Sommer dann mit voller Wucht ins ganze Land. Der Brückentag dürfte der bislang heißeste Tag dieses Jahres werden. Erstmals könnte die 30-Grad-Marke geknackt werden, prophezeit hr-Experte Schwarz: "Die gefühlte Temperatur liegt je nach Wettertyp sogar deutlich darüber."

Ganz eitel Sonnenschein wird es aber nicht geben. Anders als noch zu Pfingsten sei die Wärme diesmal unangenehmer, so Schwarz. "Es wird relativ schnell schwül", warnt der Meteorologe. Schon am Freitagabend sind - je nach Voranschreiten der Luftmassen - in Hessen die ersten Gewitter möglich.

Freibad-Saison kann kommen

Aarbergen Schwimmbad

Ganz ähnlich geht es in den folgenden Tagen weiter. Schwül-warm und gewittrig, sagen die Wettermodelle für das Wochenende voraus. Vor allem am Samstag sind Blitz und Donner unterwegs. Dazu bleibt es heiß. "Da wären die Freibäder voll, hätten sie geöffnet", meint Meteorologe Schwarz.

Ab Montag, so die derzeitige Erwartung, ist in Hessen mit der Wiedereröffnung der Schwimmbäder nach der Corona-Sperrung zu rechnen. Details will die Landesregierung wohl am Mittwoch verkünden. Aus meteorologischer Sicht spricht in der kommenden Woche aktuell nichts gegen einen Sprung ins kühle Nass. "Die Temperaturen werden sich um die 25 Grad einpendeln", so Schwarz.

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter, 09.06.2020, 19.15 Uhr