Die Feuerwehr hat am Samstag in Frankfurt sechs Menschen aus einem brennenden Wohnhaus gerettet.

Zwei Frauen und ein Mann kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung und Schock in eine Klinik. Der Brand war nach Informationen der Feuerwehr in einer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses im Stadtteil Unterliederbach ausgebrochen. Zwei Personen wurden mit einer Leiter gerettet, vier über den Balkon. Nach ersten Schätzungen bewegt sich der Schaden im unteren sechsstelligen Bereich.