Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Segelflugzeug abgestürzt - Pilot tot

Einsatzkäfte auf dem Weg zur Unglücksstelle

Im Kreis Kassel ist der Pilot eines Segelflugzeugs ums Leben gekommen. Er stürzte in einem Waldstück in der Nähe eines Flugplatzes ab. Spaziergänger beobachteten das Unglück.

Beim Absturz eines Segelflugzeugs bei Trendelburg (Kassel) ist am Sonntag der Pilot ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Spaziergänger das Unglück beobachtet und die Einsatzkräfte gegen 14 Uhr auf das Unglück in einem Waldstück im Ortsteil Eberschütz aufmerksam gemacht.

Hubschrauber suchten Unfallstelle

Weshalb das Flugzeug abstürzte, sei unklar, teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag mit. Nach Angaben der Feuerwehr war das Flugzeug kurz vorher gestartet. In der Nähe der Unfallstelle befindet sich ein Segelflugplatz.

Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort, die Suche nach dem Wrack dauerte fast zwei Stunden. Die Einsatzkräfte hatten mit zwei Hubschraubern nach der Unfallstelle in dem schwer zugänglichen Waldgebiet gesucht, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Der Pilot, der alleine in dem Flugzeug saß, erlag noch am Absturzort seinen Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen 61-jährigen Mann aus dem benachbarten Borgentreich (Nordrhein-Westfalen). Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermittelt.

Sendung: hr-iNFO, 16.05.2021, 18 Uhr