Falsche Polizisten haben zwei Senioren in Frankfurt um mehr als 100.000 Euro gebracht.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatten die Betrüger die 84 und 85 Jahre alten Opfer mit erfundenen Geschichten dazu gebracht, Geld und Wertsachen an vereinbarten Orten zu hinterlegen, wo Zivilbeamte sie abholen würden. Die so Getäuschten folgten der Aufforderung jeweils.