Die Sex-Therapeutin Ruth Westheimer (91) ist mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt worden.

Die als "Dr.Ruth" berühmt gewordene Therapeutin nahm die Ehrung in New York von Generalkonsul David Gill entgegen. Westheimer wurde 1928 bei Karlstadt (Main-Spessart) geboren und verbrachte ihre Kindheit in Frankfurt. Den Holocaust überlebte sie, weil ihre Eltern sie rechtzeitig mit einem Kindertranssport in die Schweiz schickten. In den 50er Jahren emigierte Westheimer in die USA, wo sie als Sexualtherapeutin bekannt wurde.