Für zwei lebensgefährliche Messerattacken soll ein 27-Jähriger sieben Jahre in Haft.

Das forderte die Anklage am Montag vor dem Landgericht Frankfurt. Im ersten Fall 2018 in einer Asylunterkunft in Schwalbach soll ein Streit um Schuhe der Auslöser gewesen sein. Die zweite Tat 2019 war eine Attacke am Mainufer in Höchst. Der Verteidiger sah Notwehr und forderte Freispruch.