Auf der B26 bei Groß-Zimmern (Darmstadt-Dieburg) sind am frühen Sonntagmorgen zwei Autos in eine Wildschweinrotte gefahren.

Sieben Tiere kamen dabei ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Die 22 und 23 Jahre alten Autofahrer blieben unverletzt. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 11.000 Euro. Die Straße war während der Bergungsarbeiten in Richtung Dieburg etwa 45 Minuten gesperrt.