Bei einem Auffahrunfall auf der B486 bei Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) sind mehrere Menschen verletzt worden.

Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Transporters war aus bislang ungeklärter Ursache auf das Ende eines Staus geprallt und schob vier Fahrzeuge aufeinander, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Insgesamt sieben Menschen wurden leicht verletzt. Der 25-Jährige stand laut Polizei unter Drogeneinwirkung.