Ein Vierer-Ruderboot und eine Motoryacht sind im Schiersteiner Hafen in Wiesbaden zusammengestoßen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam es Freitag gegen 19.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache zu der Kollision zwischen dem Sportboot und der Yacht im Schiersteiner Hafen in Wiesbaden. Durch die Wucht des Aufpralls brach der Bug des Ruderboots an einer Sollbruchstelle zunächst an und später ab.

Die herbeigeeilte Übungsleiterin der Ruderer nahm den Bugmann auf das Begleitboot, sodass die verbleibenden drei Insassen des Ruderboots sicher an die Steganlage gelangen konnten. Verletzt wurde niemand. Am Ruderboot entstand Totalschaden, die Motoryacht blieb unbeschädigt. Die Wasserschutzpolizei ermittelt den genauen Unfallhergang.