Im Rennen um den Posten des Leiters der hessischen Generalstaatsanwaltschaft hat das Verwaltungsgericht Gießen den Eilantrag eines unterlegenen Bewerbers abgelehnt.

Dagegen könne jedoch noch Beschwerde eingelegt werden, so das Gericht am Dienstag. Das Amt ist seit dem Frühjahr 2020 unbesetzt.