In Marburg sind am Wochenende mehrere Männer aufgefallen, die den "Hitlergruß" zeigten und Gäste einer Kneipe beleidigten. Der Staatsschutz ermittelt in zwei Fällen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine Gruppe Männer am Freitagabend Gäste einer Kneipe beleideigt und anschließend auf der Straße den "Hitlergruß" gezeigt. Der Staatsschutz ermittelt in dieser Sache ebenso wie zu einem Vorfall am Sonntagmorgen. Drei Zeugen beschrieben der Polizei eine vierköpfige Gruppe, die mit Bomberjacken bekleidet waren und in der Oberstadt lauthals "Heil Hitler" skandierten. Als Passanten sie ansprachen, seien sie geflüchtet. Auch diese Männer sollen Bomberjacken getragen haben. Die Polizei sucht weitere Zeugen.