In Stadtallendorf (Marburg-Biedenkopf) ist am Sonntag ein Regionalzug mit einem auf ein Gleis umgestürzten Baum kollidiert.

In dem Zug saßen rund 200 Reisende, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. Niemand sei verletzt worden. Der Zug sollte aller Voraussicht nach zum nächstgelegenen Bahnhof abgeschleppt werden und von dort seine Fahrt fortsetzen. Die Züge wurden zwischen Kassel und Frankfurt umgeleitet. Die Halte Wabern, Treysa, Marburg und Gießen und Friedberg entfielen. Wegen eines umgestürzten Baums im Gleis war am Sonntagabend auch die Bahnstrecke zwischen Warburg (Westfalen) und Kassel-Wilhelmshöhe gesperrt. Im Zugverkehr zwischen Kassel und Paderborn kam es am Abend zu Verspätungen.