Weil er in einem Jobcenter randalierte, ist ein Mann am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt zu 1.500 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

Der 46-Jährige hatte vor einem Jahr eine Glastür eingetreten und war auf mehrere Mitarbeiter losgegangen. Hintergrund war ein Vorschuss, den der Arbeitslose brauchte, um die bei der früheren Ehefrau wohnenden Kinder besuchen zu können.