Bei einer waghalsigen Kletteraktion am Güterbahnhof in Gießen hat ein 23-Jähriger einen Stromschlag und schwere Verbrennungen erlitten.

Der Mann sei am Samstag aus noch ungeklärten Gründen auf einen abgestellten Güterwaggon geklettert, berichtete die Polizei am Montag. Dabei geriet er offenbar zu nah an die Oberleitung. Der 23-Jährige kam mit einem Hubschrauber in eine Klinik.