In Hessen soll eine Insektenstudie nach bundesweit einheitlichen Standards beginnen.

Der Fokus liege zunächst auf Heuschrecken und Wildbienen, sagte ein Sprecher des Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG). Mit Daten über diese Arten könne man gute Rückschlüsse ziehen, wie es um einen Lebensraum bestellt sei.